Solapas de contratienda

Von Wojciech Tuleya

Ciro Beltran hat etwas, was manche Besessenheit, manche Berufung nennen. Oft spricht er über Verbergen und Entdecken. Er strebt danach, die Wahrheit zu entdecken, und zwar jene, die großgeschrieben wird.

Ciro Beltrán
Ciro Beltrán Ciro Beltrán

Manchmal gibt er seinen Bildern „wissenschaftliche” Titel (Katalog der Landschaft, Anthropologische Jahrbücher) und manchmal solche, die uns auf den Boden der Realitäten zurückbringen (After shave, Spiele einer Schnecke).

Ciro Beltrán

Aber es sind keine Scherze: er verknüpft nur das Allgemeine mit dem Besonderen. Weder das Eine noch das Andere will er aus den Augen verlieren. Er spekuliert und systematisiert, aber er poetisiert auch und bringt die Pole des Mikro- und Makrokosmos zusammen.

Ciro Beltrán

Er spannt zwischen den Gegensätzen das Netz der Erkenntnis aus - einer esoterischen Erkenntnis. Er macht das, was unser europäischer Common sense uns verbietet. Im 16. Jahrhundert wäre er ein Alchimist geworden, aber er lebt heute, also ist er ein Maler.



Ausgewählte Werke

    • Painting T-9861
    • Painting T-9861

      • Medium: Oil on Canvas
      • Size: 87 x 111 centimeters
      • Price: PLN 11000

    siehe bild

    • Painting T - 0112 Historia de la Geografia
    • Painting T - 0112 Historia de la Geografia

      • Medium: Acrylic on canvas
      • Size: 121 x 145 centimeters
      • Price: PLN 15000

    siehe bild

alle bilder ansehen